Start

Termine 2018

ab 27.08. jeden Montag

Einführung in das Boulespiel

 

23.09.

Eröffnung Boulebahn und Beachplatz

 

Herbst 2018

Stadtführung Bielefeld

 

 

 

Willkommen auf der Startseite
PDF Drucken E-Mail

Spontanes Beach-Tennis-Turnier erfreut sich großer Beliebtheit

Am vergangenen Samstag haben wir aufgrund der guten Wettervorhersage spontan zum Beach-Tennis-Turnier geladen. Und dieser Einladung folgten gleich 16 Spieler aller Altersklassen, um den Tennissport auf Sand einmal auszuprobieren.

Gespielt wurde bei traumhaftem Wetter mit unterschiedlichen Doppelpartnern in kurzweiligen Matchtiebreaks. Zwischendurch gab es Erfrischungen am Spielfeldrand und Zeit für den einen oder anderen Schnack.

Die Begeisterung für den Trendsport war den Beteiligten ins Gesicht geschrieben und so wunderte es nicht, dass der Platz auch nach Beendigung des Turniers noch stark frequentiert wurde. Ein Teil der Spieler nutzte aber auch spontan die Möglichkeit, sich im Anschluss von Gino in das Boulespiel einweisen zu lassen.

Ein rundrum gelungener Samstagnachmittag!

(Ein Foto von allen Teilnehmern haben wir bei dem Spielspaß ganz vergessen ;-))


 


Große Eröffnung fällt trotz Regens nicht ins Wasser

Am vergangenen Sonntag fand die große Eröffnung des neuen Sportparks auf unserer Anlage statt. In diesem Rahmen sollte die renovierte Halle, die neue Bouleanlage, der Dartraum sowie der Multifunktionsbeachplatz vorgestellt werden und natürlich auch der Tennissport nicht zu kurz kommen.

Aufgrund des anhaltenden Regens konnte das Programm nicht wie geplant durchgeführt werden, doch wir hatten dank des großen Angebots an verschiedenen Sportarten schon ein Alternativprogramm parat: Statt eines Bouleturniers wurde ein Dartturnier ausgerichtet und die Schleifchenturniere wurden von den Außenplätzen in die Halle verlegt. So konnte den vielen Gästen trotz Regens ein abwechslungsreiches Programm präsentiert werden.

Doch nicht nur in der Halle wurde gespielt – Die Beachsportler trotzten dem Regen und lieferten sich spannende Matches. So zeigten unter anderem die Beachvolleyballer um André Dietrich und Detlef Kettig ihr Können im Sand, während es sich die Zuschauer vor dem Regen geschützt im Zelt gemütlich machten.

Von dem Konzept der Erweiterung der Anlage zeigten sich die Vertreter von Stadt und Land überzeugt. Zur Eröffnung waren Kreissportpräsident Wilfried Starke, Vize-Bürgermeister Frank Kuhlmann, der Vorsitzende des Stadtsportverbundes André Dietrich und Landrat Axel Lehmann erschienen.

Im Anschluss an die offizielle Eröffnung stand dann das Highlight des ganzen Tages auf dem Programm: Denn für das Beachtennis-Showmatch konnte der Verein mit den Nationalspielern Sarah und Sven Bolsmann und Christin Meyer sowie dem Vize-Deutschen-Meister Oliver Wagner und der Tennis-Bundesliga-Spielerin Ria Dörnemann gleich fünf Spitzenspieler gewinnen. Und sie wussten zu überzeugen: In zwei spannenden Sätzen zeigten sie alles was diesen Sport ausmacht inklusive spektakulärer Sprüngen in den Sand. Auch wenn in Horn das „Urlaubsfeeling“, das laut Meyer zum Beachtennis dazu gehört, aufgrund des andauernden Regens nicht ganz vorhanden war, waren die Beachsportler von der neuen Anlage ganz begeistert. „Wir kommen gerne wieder“ konnte man noch am Abend auf der Facebook-Seite des Beachtennis-Teams lesen.Dort lobten sie auch die „fortschrittliche Herangehensweise an den Sport“ des TC Blau-Weiß Horn. Nach dem Showmatch war für die zuschauenden Tennisspieler zudem sofort klar: Das nächste Training wird vom Tennisplatz auf den Beachplatz verlegt!

Wir sind mit der Veranstaltung und der Resonanz mehr als zufrieden. Nun wünschen wir uns sich, dass das Angebot von allen Horn-Bad Meinbergern angenommen wird. Für alle Interessierten am Boule und Dart findet am 01. Oktober ein Treffen statt. Um 18.30 Uhr sind alle ins Clubhaus eingeladen, die Interesse haben, eine der beiden Sportarten in regelmäßigen Treffen nachzugehen. Weiterhin besteht jeden Montag ab 18 Uhr die Möglichkeit, das Boulespiel kostenlos unter Anleitung auszuprobieren. Alle Informationen dazu findet ihr in Kürze auch auf dieser Homepage - dafür benötigen wir aber noch ein bisschen Zeit! Wir bitten dies zu entschuldigen!

 

Alle, die noch mehr Eindrücke von der Veranstaltung sehen möchten, mögen bitte unsere Facebook-Seite besuchen! Dort gibt es sogar Video-Material!


Beach-Tennis-Showmatch am Sonntag mit Nationalspielern

Wir haben für die bevorstehende Eröffnung der Erweiterung unserer Anlage noch ein ganz besonderes Schmankerl, dass wir euch nicht vorenthalten wollen:

Im Juli traten sie bei den Europameisterschaften in Lettland an und im August bei der Team-Weltmeisterschaft in Russland. Im September kommen sie nun nach Horn-Bad Meinberg: Die Beach-Tennis-Nationalspieler Christin Meyer (Foto links), Sarah Bolsmann (Foto rechts und unten) und Sven Bolsmann. Und sie bringen mit dem Vize-Deutschen-Meister Oliver Wagner und der Tennis-Bundesliga-Spielerin Ria Dörnemann gleich zwei weitere Spitzenspieler mit. Wir freuen uns, euch die Trendsportart, die man als Mischung aus Beachvolleyball, Tennis und Badminton beschreiben könnte, mit solch tollen Spielern vorstellen zu können. Das Showmatch startet am 23.09. nach der offiziellen Eröffnung mit Landrat Axel Lehmann und KSB-Präsident Wilfried Starke, die um 15 Uhr startet. Das aktualisierte Programm findet ihr untenstehend. Die Anmeldung zum Bouleturnier und zum Tennis-Schleifchenturnier ist noch bis einschließlich Donnerstag möglich.


 



2 Kreismeistertitel für den TC BW Horn

In dieser Woche fanden die Lippischen Jugendmeisterschaften auf unserer Anlage statt. Unter der Leitung von Carsten, Leon und Annette spielten über 100 Teilnehmer in den verschiedenen Altersklassen um den Kreismeistertitel.

Am Sonntag fanden dann bei strahlendem Sonnenschein die Endspiele statt. Diese verliefen sehr unterschiedlich: So konnte sich Fynn Pehle mit seinem präzisen Spiel mühelos mit 6:0/ 6:0 durchsetzen und errang damit den Kreismeistertitel der Alterklasse U12. Das spannende und faire Spiel von Finn Niederkrome und Maximilian Hrycej (Hiddesen) in der Altersklasse U14 war hingegen eng umkämpft und Finn konnte sich nur knapp im Matchtiebreak durchsetzen.

Neben diesen zwei Kreismeistertiteln errang Vivien Neitzel einen zweiten Platz und Julian Dürrfeld einen dritten Platz. Wir gratulieren den Jungendlichen zu diesen tollen Leistungen!

 


 

42. NDJTT ist Geschichte

Vom 01. August bis zum 04. August fand auf unserer Anlage wieder das Nationale Deutsche Jüngstenturnier statt.

In diesem Jahr war der Andrang auf die Teilnehmerplätze besonders stark, dennoch konnten nur die 64 Jungs mit der schnellsten Anmeldung am Turnier teilnehmen. So war es also schon die erste Leistung, überhaupt am Turnier teilnehmen zu dürfen. Die weiteren Leistungen wurden dann aber auf dem Tennisplatz erbracht - und die waren mal wieder hochklassig!

Nach vielen spannenden Spielen von Mittwoch bis Freitag in Kästchenspielen und Haupt- und Pokalrunde standen am Samstag dann die Viertel- und Halbfinals an. Vor ihrem Spiel versammelten sich die Viertelfinalisten auf der Tribüne (siehe Foto), bevor es in die Tennismatches ging. Vielleicht sehen wir auf dem Foto einen jungen Mann, dessen Spiel wir in 10 Jahren auf der ATP-Tour bewundern werden? Wir sind gespannt, wer der Nachfolger von Alexander Zverev wird!

Nachfolger als Sieger beim Nationalen Deutschen Jüngstenturnier wurde Shiro Bui, der sich am Sonntag souverän im Finale gegen Theo Liebich, den Enkelsohn von Michael Koderisch, durchsetzen konnte.

Wir sind sehr zufrieden mit dem Verlauf des Turniers und sind sehr stolz, dass uns wieder so viele Mitglieder in unterschiedlichen Funktionen, als Platzkosmetiker, als Waffelteigzubereiter, als Waffelbäcker und als Turnierleitung unterstützt haben! Nur dank eures großen Engagements können wir das Turnier jedes Jahr stemmen! Das Engagement geht sogar soweit, dass HG an seinem Geburtstag fleißig Plätze abgezogen hat, anstatt zu feiern und Leon 50 % seines Jahresurlaubs für das NDJTT geopfert hat! Da bleibt uns nur eins zu sagen: DANKE! Ihr seid klasse!

Die ersten beiden Halbfinalisten Shiro Bui und Jou Gnijdic

Die anderen beiden Halbfinalisten Carlo Schneider und Theo Liebich


 


Veränderungen an der Anlage schreiten voran!

Dank fleißiger Helfer an den vergangenen beiden Wochenenden, der Projektwoche des Gymnasiums Horns und zusätzlichen Arbeitseinsätzen einzelner Personen konnten wir die Boulebahnen fertig bauen und auch verschiedene andere Projekte umsetzen.

Der Sandkasten ist noch nicht ganz fertig und auch die Gehwegplatten müssen noch weiter verlegt werden, aber dann sieht es am Ort der alten Tenniswand doch schon ganz toll aus!

Wir hoffen, euch gefällt es auch!


Wir sind wieder online!

Nach einigen Wochen ohne unsere Website ist der TC BW Horn nun wieder online und ihr erhaltet alle Informationen wieder hier!

Wir entschuldigen uns noch einmal für die langfristige Abwesenheit!

(In der Zwischenzeit haben übrigens (fast) alle Erwachsenen-Mannschaften ein aktuelles Mannschaftsfoto gemacht, die ihr nun unter "Mannschaften" findet.)


 

Große Veränderungen auf der Anlage

Auf unserer Anlage passiert gerade ziemlich viel! Neben der Terrasse werden drei Boulebahnen gebaut und Platz 8 soll am Ende der Sommerferien nicht mehr ein Tennisplatz, sondern ein Beachplatz sein. Damit soll unsere Anlage zu einem sportlichen und gesellschaftlichen Treffpunkt erweitert werden. Wir hoffen also, dass wir alle uns demnächst nicht nur zum Tennis auf der Anlage treffen, sondern auch zu einer gemütlichen Runde Boule oder einem Fußball- oder Volleyballmatch auf Sand!

Hauptverantwortlich für die Planung der Umbauarbeiten ist Friedhelm Morawietz. Wenn ihr Fragen habt, sprecht ihn oder die anderen Vorstandsmitglieder gerne an!

 

 


Herren 55 steigen auch auf

 

 

Das Foto zeigt von links: Claus Pehle, Bernd Künnemeyer, Friedhelm Morawietz, Klaus Kretschmar, Giuseppe Carnovale und Bernd Moritz. Es fehlen Volker Matecki, Thomas Borowek, Jürgen Bosch und Ulrich Wiegand.

Nachdem die Mannschaft im letzten Jahr noch in der Altersklasse 50+ angetreten war, stand dieses Jahr die erste Saison bei den Herren 55+ in der Ostwestfalenliga an.

Und die Saison verlief äußerst erfolgreich: Nach Siegen gegen Rietberg und Borchen sollten schon am dritten Spieltag beim Duell gegen Mitfavorit Kaunitz die Weichen für den Aufstieg gestellt werden. Bei diesem Auswärtsspiel konnten Friedhelm Morawietz, Giuseppe Carnovale und Claus Pehle ihre Einzel für sich entscheiden, während die anderen drei Einzel verloren gingen, so dass es vor Beginn der Doppel unentschieden stand. Die entscheidenden Doppel waren hart umkämpft und konnten aufgrund der einbrechenden Dunkelheit nicht mehr am selben Tag beendet werden. Am nächsten Tag stand dann aber ein 5-4-Sieg für den TC BW Horn fest.

Die weiteren Spiele gegen Herford, Quelle und Lüchtringen konnten souverän gewonnen werden, so dass der Aufstieg in die Verbandsliga feststand.

Ebenso erfolgreich zeigte sich auch die Damen 60+ um Mannschaftsführerin Christiane Gröne. Sie beendeten die Saison ebenfalls ungeschlagen als Gruppensieger in der Ostwestfalenliga und zeigten sich sehr zufrieden mit diesem Erfolg.


Herren 50 gelingt Wiederaufstieg in den Bezirk

 

Das Foto zeigt von links: Ralf Krause, Luigi Giampaolo, Michael Wermter, Ralf Wienke, Andreas Lübbemeier und Dieter Metzkes. Es fehlen: Bolko Konrad, Dr. Wolfgang Martin, Volker Volberg, Achim Grieger, Hans Bakker, Peter Hoeg-Kretzing und Norbert Buchta

Im vergangenen Jahr waren die Männer  in der Altersklasse 50+ aufgrund zahlreicher verletzungsbedingter Ausfälle in die Kreisliga abgestiegen. In diesem Jahr konnte die Mannschaft wieder in voller Stärke antreten und sicherte sich direkt den Wiederaufstieg!

Nach einem knappen Sieg zu Saisonbeginn gegen Rischenau folgten drei souveräne Siege gegen Detmold, Heiligenkirchen und Lage.

Dank der tollen Mannschaftsleistung, bei der alle angetretenen Spieler Punkte beitrugen, stand am letzten Spieltag das entscheidende Spiel gegen den Tabellenzweiten Cappel an.

Dort machten die Männer den Sieg bereits in den Einzeln perfekt. Nach fünf Siegen in den Einzeln und zwei weiteren Siegen im Doppel stand der Aufsteiger 2018 in die Bezirksklasse fest. Wir gratulieren zu dieser tollen Leistung!

 


Damen 60, Herren 50 und Herren 55 erfolgreich unterwegs

Nun haben wir schon die zweite Woche der Medensaison hinter uns.

Dabei präsentierten sich insbesondere die Mannschaften in den höheren Altersklassen besonders erfolgreich. Die Herren 50 und 55 konnten mit ihren Siegen gegen Detmold und Borchen jeweils ihren zweiten Saisonerfolg verbuchen und sind damit erfolgreich in die Saison gestartet. Auch die Damen 60 können zufrieden mit dem Saisonstart sein. Nach dem Sieg in der vergangenen Woche legten sie in dieser Woche ein Unentschieden gegen Jöllenbeck nach.

Nicht so erfolgreich verlief der Sonntag für den TC BW Horn. Sowohl die 1. Damen als auch die Herren 30 hatten keinen guten Tag und mussten den Gegnern zum Sieg gratulieren. Lediglich Tobias Peine, Antje Gerwin und Steffi Tille sicherten Punkte für uns.

Auch die Jugend war in der vergangenen Woche aktiv. Bereits am Montag sicherten sich Jungen U15 2 ein Unentschieden gegen Schlangen. Zwei Tage später mussten sich unsere Kleinsten der Gemischt U8 Mannschaft Detmold geschlagen geben. Wiederrum zwei Tage später spielte dieselbe Mannschaft gegen den TuS Lipperreihe und konnte dank eines Sieges von Julian Maris und herausragenden Leistungen im Motorik-Wettkampf ihren ersten Sieg verbuchen.

Weitere Siege sollen auch bei den nächsten Spielen folgen! Aufgrund der bevorstehenden Pfingstfeiertage und -ferien finden jedoch weniger Spiele als üblich statt.

Bei folgenden Heimspielen freuen sich die Mannschaften über Unterstützung:

  • Montag (14.05.) 16 Uhr: Jungen U15 1 gegen Teutonia Silixen

  • Mittwoch (16.05.) 16 Uhr: Mädchen U15 gegen TC Lage

  • Mittwoch (16.05.) 16:30 Uhr: Gemischt U8 (2er) gegen TC Senne

  • Donnerstag (17.05.) 16 Uhr: Gemischt U10 gegen Hiddesen

  • Sonntag (27.05., nicht Pfingsten): Hobby Herren gegen Versmold


Erste Woche der Medenspiele verläuft wechselhaft

In der vergangenen Woche sind wir endlich in die Saison gestartet. Einige Mannschaften konnten sich dabei die ersten Punkte sichern, andere müssen darauf noch etwas warten.

Den Start machten am Mittwoch die Mädchen U 15. Bei ihrem Heimspiel gegen Hiddesen konnte in den Einzeln leider nur Lara Husemann punkten. Sie erkämpfte sich einen tollen Sieg im Matchtiebreak und legte mit ihrer Doppelpartnerin Merle Leifer gleich noch einen Sieg hinterher. Insgesamt hieß es am Ende aber 3-5. Doch die Mädels haben im Rückspiel noch die Chance auf eine Revanche.

Am Donnerstag spielte dann die Gemischt U10 Mannschaft in Bad Salzuflen. Die Jungs und Mädels, die ihr erstes offizielles Tennisspiel überhaupt bestritten, schlugen sich gut, konnten am Ende aber kein Einzel für sich entscheiden. Besonders knapp war die Niederlage von Ida Husemann, die es ihr Schwester nicht nachmachen konnte und im Matchtiebreak verlor. Den Ehrenpunkt für den TC BW Horn sicherten Lennart Hake und Lissi Harms im Doppel!

Am Samstag mussten dann gleich vier Mannschaften antreten. Die Jungen U12 reisten nach Bredenborn, die Damen 60 nach Detmold und die Herren 50 nach Rischenau. Außerdem empfingen die Herren 55 den TC Westenholz. Die Bilanz für den TC BW Horn war am Ende dieses Tages positiv: Drei Siege und eine Niederlage wurden auf dem Konto verbucht. Die Jungen U12 mussten sich leider 6-2 geschlagen geben. Doch die anderen Mannschaften punkteten: Die Damen 60 gewannen souverän mit 5-1, wohingegen die anderen Mannschaften stärker kämpfen mussten. Bei den Herren 55 stand es nach den Einzeln noch 3-3, doch dank der Horner Doppelstärke stand am Ende ein 6-3 Sieg auf dem Papier. Noch knapper ging es in Rischenau zu. Nach ebenfalls 3-3 in den Einzeln erkämpften Bolko Konrad und Ralf Krause sowie Dieter Metzkes und Michael Wermter die entscheidenden Doppelpunkte.

Zwei knappe Spiele gab es auch am Sonntag. Bei der neu formierten ersten Herrenmannschaft und der ersten Damenmannschaft stand es nach den Einzeln 3-3 und die Doppel mussten entscheiden. Die Damen mussten bei ihren sechs Einzeln dabei viermal über den dritten Satz gehen.
Mannschaftsführer und Trainer Carsten Davids konnte sich anschließend über den Sieg seiner Mannschaft in Herrentrup freuen. Zwei Doppel gingen nach Horn! Da waren die Jungs, die größtenteils zum ersten Mal bei den Erwachsenen angetreten waren, sehr stolz.
4-5 war auch das Endergebnis bei den Damen. Doch leider mussten die Hornschen Frauen ihren Gegnerinnen aus Westenholz zum Sieg gratulieren. Lediglich Steffi Tille und Anna Schäfer konnten ihr Doppel gewinnen - das reichte leider nicht. Auch die Herren 30 waren in Dörentrup nicht erfolgreich. 8-1 hieß es am Ende des sonnigen Tags.

Doch wie heißt es so schön - nach dem Spiel ist vor dem Spiel!

Auch in dieser Woche stehen wieder Heimspiele an:

  • Mittwoch 16 Uhr: Gemischt U8 gegen TC Detmold

  • Samstag 14 Uhr: Damen 60 gegen Jöllenbeck

  • Samstag 14 Uhr: Herren 50 gegen TC Detmold 2

  • Sonntag 9 Uhr: 1. Damen gegen TC Brackwede

  • Sonntag 9 Uhr: Herren 30 gegen TuSG Augustdorf


Wir sind Preisträger des Wettbewerbs „Klima.Sieger 2018“

Das Bild zeigt Antje Gerwin und Friedhelm Morawietz mit den anderen Preisträgern in der Kategorie Hallensanierung

In den vergangenen Monaten ist an unserer Anlage und insbesondere an der Halle viel passiert. Da bot es sich an, dass wir uns bei dem Wettbewerb „Klima.Sieger“ der Westfalen Weser Energie Gruppe bewerben. Der Wettbewerb unterstützt energetische Maßnahmen an Vereinsgebäuden, um den Klimaschutz voranzubringen.

Vor einigen Wochen bekamen wir dann die frohe Nachricht: Wir haben gewonnen! Welchen Preis genau, sollten wir bei einer Preisverleihung im Detmolder Sommertheater erfahren. In diesem Rahmen wurden verschiedene Preise für durchgeführte und geplante Sanierungen vergeben. Bewertet wurde unter anderem, wie viel Energie und CO2 eingespart werden kann, wie schlüssig das Sanierungsvorhaben ist oder wie innovativ das Vorhaben zum Beispiel in Bezug auf die Mitgliederbeteiligung und die öffentliche Kommunikation ist. „Preiswürdig sind unterschiedlichste Ideen und Maßnahmen. Aber immer geht es darum, Eigeninitiative zu zeigen, zukunftsorientiert zu denken, möglichst innovative Konzepte zu entwickeln“, meint Tobias Timm, Geschäftsführer der gemeinnützigen Klimaschutzagentur Weserbergland.

Und die Freude war groß, als wir aufgerufen wurden: Wir haben den Preis in der Kategorie "Hallensanierung" in Höhe von 5000 Euro gewonnen! Wir freuen uns sehr über diese Auszeichnung und bedanken uns bei allen ehrenamtlichen Helfern, die uns bei der Umsetzung der Sanierungsmaßnahmen unterstützt haben.

 


Neue Kooperation zwischen dem Gymnasium Horn-Bad Meinberg und dem TC BW Horn

Das Bild zeigt (von links): Carsten Davids (Trainer), Alexandra Nolte (stv. Schulleiterin), Friedhelm Morawietz (Schulkoordinator) und Antje Gerwin (Vorsitzende TC BW Horn)

Die räumliche Nähe war zwischen dem Gymnasium Horn-Bad Meinberg und unserem Tennisclub schon immer gegeben und so gab es in der Vergangenheit auch schon punktuell Berührungspunkte. In den vergangenen Monaten entwickelte sich dann eine intensive Zusammenarbeit zwischen beiden Institutionen.

Diese Zusammenarbeit konnte nun offiziell und schriftlich festgehalten werden: Am 3.5. wurde im Gymnasium von beiden Vertretern ein offizieller Kooperationsvertrag unterzeichnet.

Beide Institutionen profitieren nun davon: Das Gymnasium kann sein bisheriges Sportangebot erweitern und der Tennisverein kann sich interessierten Schülerinnen und Schülern öffnen. Deshalb wurde als ein wichtiger Baustein eine Tennis AG installiert. In diesem Rahmen spielt halbjährlich eine Gruppe an Schülerinnen und Schülern bei unserem Vereinstrainer Carsten Davids um den Tennissport für sich entdecken.

Darüber hinaus wurde ein Schultennisset angeschafft, so dass auch ganze Klassen im Sportunterricht das Spiel ausprobieren können. Ferner kann das Tennisgelände vor allem vormittags für Sport- und Projekttage genutzt werden. So können wir den Schülerinnen und Schülern unsere Anlage und unseren Sport bekannt machen.

Beide Seiten betonten, dass dies der Auftakt einer intensiveren Zusammenarbeit sein soll, in die beide Parteien jederzeit neue Impulse und Ideen einbringen können.



Saison bei strahlendem Sonnenschein eröffnet - Medenspiele starten

 

Am vergangenen Samstag waren 21 Mitglieder gekommen, um zum ersten Mal im Jahr 2018 draußen zu spielen und die Saison mit einem Mixed-Turnier zu eröffnen.

Gespielt wurde in mehreren Runden mit wechselnden Partnern (und Gegnern). Dabei bekamen alle gleich einen Eindruck von den Besonderheiten des Freiluftsports, den sowohl Sonne als auch Wind zeigten sich immer wieder. Und trotz Schwierigkeiten beim Aufschlag gegen die Sonne waren sich alle einig: Tennis ist im Sommer doch noch einmal viel schöner!

Beim anschließenden gemeinsamen Grillen wurden dann noch die Sieger des Turniers ausgezeichnet. Monika Wagner und Bernd Moritz setzten sich durch und freuten sich über ein besonderes "TC Blau-Weiß Horn"-Duschgel, das gleich beim ersten Saisonspiel eingesetzt werden kann.

 

Für alle die in dieser Woche noch trainieren wollen:

Am Montag sind voraussichtlich die Plätze 1-4 bespielbar, Platz 5 ab Dienstag und Platz 6 und 7 am Mittwoch.

Bitte denkt an eine ausgiebige Platzpflege!

Und nun kommen wir zu den Heimspielen in der ersten Maiwoche (30.04-06.05.):

  • Mittwoch 16.15 Uhr: Mädchen U15 gegen Hiddesen (auf unsere Anlage verschoben, weil die Plätze in Hiddesen noch nicht spielbereit sind)

  • Samstag 14 Uhr: Herren 55 gegen TC Rietberg

  • Sonntag 9 Uhr: 1. Damen gegen TC Westenholz

Alle Mannschaften freuen sich über Zuschauer!

 


 

So sehen Sieger aus!

 

Das Foto zeigt (von links): Vivien Neitzel, Luca Siegfried und Fynn Lucas Pehle

Kürzlich hat die Stadt Horn-Bad Meinberg alle Kreis- und überkreislichen Meister geehrt. Und natürlich war auch unsere Vereinsjugend vertreten!

Drei Lippische Meister und die Jungen U12 als Gruppensieger wurden ausgezeichnet. Auch wir gratulieren noch einmal herzlich!

 


 

Aktueller Stand der Baumaßnahmen

Es ist viel passiert in den vergangenen Wochen!

Die Damenumkleiden sind nun wirklich fast fertig. Die Bänke stehen, Hakenleisten sind angebracht und es kann fleißig geduscht werden. Es fehllt lediglich noch die neue Beleuchtung.

Auch bei den Herren ist viel passiert! Die Fliesen liegen und die Duschen wurden sogar bereits getestet. Am 30.04. wird noch fleißig gestrichen und dann müssen die neu aufbereiteten Bänke noch aufgestellt werden und die Hakenleisten angebracht werden.

Während dessen sind weitere Projekte schon in Planung!


Aktueller Stand der Baumaßnahmen

In der vergangenen Woche haben die Arbeiten an den Herrenduschen begonnen. Da diesmal nicht so viele böse Überraschungen auftauchten wie bei den Damen, sind wir optimistisch, dass die Arbeiten schnell voran gehen und wir uns demnächst über die neuen Fliesen freuen können.

Auch in der Umkleide hat sich was getan: Martin hat fleißig an der Verkleidung der Rohre gearbeitet. Im Rahmen des Arbeitseinsatzes soll dann die Decke in der Umkleide auch weiter verkleidet und verputzt werden.

Wir bitten die Männer weiterhin die Unannehmlichkeiten zu entschuldigen. Wenn die Damen die Duschen nicht nutzen wollen, ist das Duschen bei den Damen natürlich möglich. Vorrang haben aber die Damen, die selbst ja lange auf ihre Duschen verzichten mussten.

 


 

Aktueller Stand der Baumaßnahmen

In der vergangenen Woche haben Antje, Bernd und Martin bei den Damen fertig gestrichen. Auch die Toilette strahlt jetzt wieder mit weißer Wandfarbe.

Nun sind die neuen Bänke noch zum Lackieren. Wenn diese wieder da sind, müssen nur noch die neuen Gaderobenleisten angebracht und Spiegel aufgehängt werden und dann können die Damen die neuen Duschen und Umkleiden vollständig nutzen.

Bei den Herren starten die Arbeiten am 02. April!

Im "Wir in Lippe"-Teil der LZ könnt ihr heute (Dienstag, 27.03.) übrigens einen Artikel zur Jahreshauptversammlung lesen!


Aktueller Stand der Baumaßnahmen

 

Wieder einmal wollen wir euch über die in der vergangenen Woche erfolgten Maßnahmen informieren:

Mittlerweile sind die Armaturen und die noch fehlenden Fliesen in den Damenduschen angebracht worden.

Außerdem wurden in den Damenduschen sowie in den Toiletten neue Fenster eingesetzt.

Nun müssen die Fenster nur noch ausgeschäumt werden und die letzten Malerarbeiten erfolgen und dann kann tatsächlich bald in den Duschen geduscht werden! Wir freuen uns!

Am 02. April starten dann die Arbeiten in den Herrenumkleiden und -duschen. Vorher werden wir wohl noch die Decke in den Herrenumkleiden erneuern.

Auch draußen ist etwas passiert: Ganz viele Bäume wurden gefällt und es ist deutlich heller hinter der Anlage geworden. Und wir haben da noch ein Schmankerl für euch: Alle Mitglieder, die noch Brennholz für ihren Kamin etc. benötigen, können sich gerne hinter der Tennishalle im Wald bedienen!

 


Aktueller Stand der Baumaßnahmen

 

Wie bereits in der letzten Woche angekündigt wurde in dieser Woche fleißig gestrichen. Vielen Dank dafür an Angelika, Gudrun und Martin! Nun steht nur noch der finale Anstrich in der Damen-Umkleide an.

In dieser Woche stehen folgende Arbeiten auf dem Programm:

Die Fenster in den Umkleiden und den Toiletten werden ab heute ausgetauscht.

Außerdem werden die großen Bäume auf unserer Anlage gefällt.

Und natürlich soll es auch in den Umkleiden weiter voran gehen...

Ihr seht also: Es ist viel los!

Weitere Berichte dazu gibt es auf der Jahreshauptversammlung am Freitag um 19 Uhr im Clubhaus!

 


Aktueller Stand der Baumaßnahmen

Nun sind die Arbeiten in der Damendusche und Umkleide fast abgeschlossen und alle Besucher können sich von den tollen neuen Fliesen überzeugen. Nur eine kleine Ecke ist noch ausgespart, weil die Fenster in Dusche und Umkleide noch ausgetauscht werden müssen.

Als nächstes werden nun die Armaturen und das Waschbecken montiert. Und dann können wir mit dem Streichen der Dusche und Umkleide beginnen!

Im Anschluss geht es auch schon bei den Männern weiter!

Doch es passiert nicht nur etwas in den Duschen und Umkleiden. Am Mittwoch wurde auch unsere zusammengefallene Tenniswand in Container verladen. So können wir demnächst die Umgestaltung in Angriff nehmen. Was diesbezüglich geplant ist, stellen wir euch auf der Jahreshauptversammlung vor:

Freitag, 16. März

19.00 Uhr im Clubhaus

Tagesordnung:

  1. Begrüßung

  2. Genehmigung des Protokolls der letzten JHV*

  3. Bericht der Vorsitzenden

  4. Bericht des Sportwartes

  5. Bericht des Jugendwartes

  6. Bericht des Kassenwartes

  7. Bericht der Kassenprüfer

  8. Entlastung des Vorstandes

  9. Neuwahl eines Kassenprüfers

  10. Ausblick auf das Jahr 2018

  11. Anträge der Mitglieder **

* Die Protokolle werden in der JHV am 16.03.2018 nicht verlesen. Ein Exemplar wird in der Woche vor der JHV im Clubhaus zur Durchsicht ausliegen. Zusätzlich wird es der digitalen Einladung per Mail als Anhang hinzugefügt.
** Wir bitten Anträge bis zum 09.03.2018 schriftlich beim Vorstand einzureichen.

 


Vorläufige Spieltermine der Sommersaison veröffentlicht

Liebe Mannschaftsspieler!

Die vorläufigen Spieltermine sind veröffentlicht worden. Ihr findet sie gemeinsam mit der neusten Wettspielordnung und einigen Informationen auf: http://www.tennisowl.de/

Die Vorfreude auf die Spiele unter freiem Himmel kann also so langsam losgehen!


Prosecco Cup lockt zahlreiche Frauen in Hornsche Tennishalle

Am Samstag fand bei uns zum wiederholten Male der Prosecco Cup statt. Dazu waren neben Frauen aus unserem Verein auch Frauen vom TC Detmold und TC Hiddesen gekommen, um Doppel zu spielen und dabei das eine oder andere Glas Prosecco zu genießen. Besonders begeisterten sich die über zwanzig Spielerinnen dabei für die pink-glitzernden Flaschen der "Bling-Bling-Edition" von Scavi&Ray.

In den spannenden Tennisspielen setzte sich am Ende Laura Fürkötter aus Detmold durch. Sie sicherte sich ebenso wie die "Siegerin der Herzen" Hayriye Leßmann aus Hiddesen ein individuell gestaltetes Duschgel, das beim nächsten Besuch in Horn in den neuen Duschen getestet werden kann.

Die gelungene Veranstaltung wurde durch ein von Michele serviertes leckeres Essen abgerundet.

Wir bedanken uns bei allen Teilnehmerinnen und bei Scavi&Ray für das großzügige Sponsoring!

Weitere Fotos findet ihr auf unserer Facebook-Seite:
www.facebook.com/TCBWHORN

 


Aktueller Stand der Baumaßnahmen

Die Arbeiten beim TC BW Horn schreiten weiterhin voran.

Die neue Decke im Flur ist fast fertig und die Leitungen in der Damenumkleide und Dusche sind alle unter den Putz verlegt. Nun geht es schritt für Schritt weiter und die Damenduschen nehmen hoffentlich bald Form an. Wie ihr sicherlich gemerkt habt, werden die Bauarbeiten aber noch ein bisschen Zeit in Anspruch nehmen. Wir bitten die dadurch entstehenden Einschränkungen zu entschuldigen.

Auch unsere Mitglieder waren am Wochenende wieder aktiv. Vielen Dank an Jan, Leon, Martin und Philip, die am Samstag neue Beleuchtung an der Hallendecke installiert haben und die Hallendecke und -seite von Spinnweben und Dreck befreit haben.


Aktueller Stand der Bauarbeiten

Die Bauarbeiten auf unserer Anlage schreiten weiter voran. Die Firmen Hoffinger und Tille sind bereits die ganze Woche in der Damendusche aktiv.

Am Wochenende haben dann einige fleißige Mitglieder die Spanplatten in den Umkleidekabinen entfernt. Wenn die Fliesenlegearbeiten abgeschlossen sind, wollen wir die Umkleiden streichen. Aus diesem Grund können nun die Umkleiden nur noch sehr eingeschränkt genutzt werden. Wir bitten euch diese Unannehmlichkeiten zu entschuldigen und hoffen, ihr freut euch mit uns auf die neuen Umkleiden und Duschen!

Außerdem wurde am Freitag endlich der Sturmschaden in der Halle beseitigt, so dass man die Wintermütze wieder zuhause lassen kann. Im Laufe der kommenden Woche soll auch die Deckenheizung repariert werden, so dass es demnächst auch bei kälteren Temperaturen wieder warm ist.


1. Kirchmarkt mit TC BW Horn

Am vergangenen Wochenende fand der 1. Kirchmarkt an der evangelischen Kirche in Horn statt. Trotz Schnee und Wind kamen viele Leute, um sich die Stände anzuschauen, lecker zu essen und sich an einem Glühwein zu wärmen.

So konnten auch wir viele Waffeln und Plätzchen verkaufen und damit die Vereinskasse füllen.

Wir bedanken uns bei allen fleißigen Plätzchenbäckern, Waffelteigzubereitern und Waffelverkäufern sowie den Auf- und Abbauhelfern, die diesen Stand überhaupt ermöglicht haben!


Winterrunde ist bereits gestartet!

In dieser Wintersaison sind wir mit zwei Mannschaften im Spielbetrieb unterwegs.

Die Herren 50+ spielen zum wiederholten Male mit und treten dabei mit Spielern der ersten und zweiten Mannschaft in der Ostwestfalenliga an. Die ersten beiden Spiele konnten sie bereits für den TC BW Horn entscheiden.

Erstmals ist mit der 1. Damenmannschaft auch ein Damen-Team im Winter aktiv. Die Mannschaft um Mannschaftsführerin Steffi Tille möchte den Winter nutzen, um weitere Spielpraxis in der Bezirksklasse zu sammeln.

Dank unserer frisch renovierten Halle und den tollen neuen Bänken macht das Zugucken bei den Heimspielen sicherlich doppelt Spaß!

Also kommt vorbei zu folgenden Spielen:

  • 16.12. 15 Uhr 1. Damen gegen Löhner TC

  • 13.01. 15 Uhr Herren 50 gegen TC Brackwede

  • 24.02. 15 Uhr 1. Damen gegen TC Brackwede

  • 17.03. 15 Uhr 1. Damen gegen SV Hausberge


Volle Halle beim Mixed-Turnier

Noch zu Wochenbeginn sah es so aus, als müsste das Mixed-Turnier mit 10 Teilnehmerinnen und Teilnehmern stattfinden. Doch im Laufe der Woche entschlossen sich immer mehr Personen dazu, doch mitzumachen.

Und so waren es am Samstag 23 Personen, die um 14 Uhr in der Halle standen und eine große Portion Lust am Tennis mitgebracht hatten.

Nachdem Carsten und Annette die Spielpaarungen zusammengestellt hatten, ging es los - 8 Spieler auf dem Platz und der Rest feuerte von der Tribüne an.

Die bunt zusammengesetzte Truppe von Spielern von 15 bis über 60 Jahren, von 1 Jahr bis über 50 Jahren Spielerfahrung, von Mannschaftsspielern bis Gelegenheitssportlern hatte viel Spaß bei diesem geselligen Nachmittag.

Und auch das Tennisspiel konnte sich mehr als sehen lassen! Da gab es lange Ballwechsel mit Volley-Duellen, grandiose Lobs und selbst für Zverev unerreichbare Stop-Bälle. Und für die Neueinsteiger gab es von den erfahrenen Mitspielern mehr als nur ein Lob für die gezeigten Leistungen.

Nachdem jeder dreimal mit wechselnden Partnern gespielt hatte, standen dann auch Sieger und Verlierer fest: Andrea Reineke und René Harms erwarben damit das Recht und die Pflicht, das nächste Mixed-Turnier zu organisieren. Und da waren sich alle Teilnehmer einig: Da sind wir wieder mit dabei!

 


VIELEN DANK!

An dieser Stelle möchten wir die Gelgenheit nutzen und zweimal DANKE sagen.

1) Vielen herzlichen Dank an alle fleißigen Helfer, die uns derzeit so tatkräftig bei der Renovierung der Halle unterstützen. Unser Dank gilt Andreas Biere, Norbert Buchta, Manfred Kaune, Dieter Metzkes, Friedhelm Morawietz, Claus Pehle, Udo Schäfer und Ulli Teichert, die zusammen mit Carsten Davids und Bernd Moritz schon viele Stunden auf dem Dach verbracht haben. Ihr seid klasse!

2) Vielen Dank auch allen Mitgliedern, die so fleißig Werbung für uns bei der Sparkassen-Aktion gemacht haben. Ihr habt durch das Ansprechen von Familie, Freunden, Nachbarn und Kollegen dafür gesorgt, dass wir unter die TOP 10 gekommen sind und so 500 Euro extra bekommen. Solche Mitglieder braucht ein Verein! Damit haben wir 1563 Euro zusammen bekommen.


TC BW Horn erkundet Lemgo

Unter dem Mott "Hexen, Henker, Handwerksmeister" machten sich am vergangenen Samstag 17 unerschrockene Lipper auf den Weg in die alte Residenzstadt Lemgo.

Der gebürtige Sauerländer Carsten Gerwin überraschte in seiner Führung zu den Schwerpunktthemen Hexenverfolgung, Stadtentwicklung, Leben in einer frühzeitlichen Hansestadt und der Reformation in Lippe viele Urlipper mit neuen Informationen zur bekannt geglaubten Nachbarstadt.

In einem kurzweiligen Gang durch die Innenstadt von Lemgo rundete der Besuch des Hexenbürgermeisterhauses und des Cafes "Stadtlicht" den gelungenen Nachmittag ab.


Carsten zum Talentscout für Lippe ernannt

 

Wir freuen uns, folgende Mitteilung von Michael Koderisch und Peter Mrasek (Jugendsportkoordinatoren Tenniskreis Lippe) weiterzugeben:

Der WTV hat Carsten Davids, Trainer vom TC BW Horn, zum Talentscout für den Tenniskreis Lippe ernannt.

Carsten Davids wird sich in Lippe besonders um die U8/U9/U10 kümmern, Sichtungen durchführen und Turniere initiieren und besuchen.

Wir freuen uns, dass Carsten Lippe mit seiner Erfahrung hilft - er betreute u.a. die U10 von GW Paderborn, die Westfalenmeister wurde- wieder Anschluss an andere Kreise in OWL zu finden.

Liebe Grüße von Peter Mrasek und Michael Koderisch


 

Attraktive Hallenstunde zu vergeben!

Wir haben noch ein Hallenschmankerl für euch:

Donnerstags ist ab 20 Uhr ein Platz in der Halle frei! Wer diese Stunde noch als Abo buchen möchte, möge sich an Günter Krüger, Tel. 05231-602847, Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. wenden.

Alle anderen freien Hallenstunden könnt ihr über book&play einsehen.

 


3 Titel und 2 Vize-Titel für unsere Kids bei den
Lippischen Meisterschaften

von links: Vivian, Julia, Finn, Tobias, Fynn und Luca

In der vergangenen Woche fanden die Lippischen Jugendmeisterschaften statt. Und auch unsere Jungs und Mädchen nahmen auf den unterschiedlichen Anlagen teil. Und: Sie schlugen sich mehr als erfolgreich und fünf unserer Kids spielten sich bis ins Finale!
Die Endspiele fanden dann alle auf unserer Anlage in Horn statt. Unter der Leitung von Jugendwart Carsten konnten die Spiele bei strahlendem Sonnenschein beginnen.

Bei den Jungen U10 hatte sich Luca Siegfried nach 3 souveränen Zweisatz-Siegen ins Finale gespielt. Und auch dort zeigte er seine bestechende Form und sicherte sich den 6:3/6:4-Sieg gegen Till Philippzig aus Silixen und damit den ersten Titel für den TC BW Horn.

Bei den Mädchen U12 war Vivian Neitzel an 1 gesetzt und zeigte in den ersten beiden Runden mit zwei 6:0/6:0-Siegen ihre Stärke. Im Endspiel gegen Kea Wernicke aus Hiddesen musste sie ein bisschen mehr kämpfen. Am Ende setzte sie sich aber mit 6:4/6:1 durch und sicherte damit den zweiten Titel für den TC BW Horn.

Auch Finn Niederkrome spielte sich bei den Jungen U14 bis ins Finale und gab bis dahin nur zwei Spiele ab. Im Finale musste er sich dann aber trotz starker Leistung im zweiten Satz seinem Gegner Janne Wehmeyer aus Lemgo geschlagen geben.

Bei den Mädchen U18 trat die erst 15jährige Julia Harke an. Sie zeigte, was sie in den vergangenen Monaten gelernt hat und spielte sich mit zwei Siegen ins Finale. Auch dort zeigte sie eine gute Leistung, verlor aber nach einem umkämpften ersten Satz am Ende mit 7:5/6:2 gegen Elisa Beyer aus Barntrup.

Als letztes ging am Sonntag Fynn Lucas Pehle auf den Platz. In der U12-Konkurrenz, in der auch Tobias Biere und Ron Leo Zarsen angetreten waren, hatte er sich nach zwei deutlichen Siegen ins Finale gespielt. Dort wartete der Dauerrivale Robin Buschmann aus Lemgo. Schon der erste Punkt war ein toller Winner Fynns und es folgten noch viele weitere. So konnte Fynn den ersten Satz mit 6:1 für sich entscheiden. Im zweiten Satz packte dann aber auch Robin seine tollen Schläge aus und konnte den stark umkämpften Satz mit 6:4 für sich entscheiden. So musste der Matchtiebreak entscheiden. Dort packte Fynn wieder seine besten Schläge aus und sicherte sich nervenstark den Sieg!

Damit konnte der TC Blau-Weiß Horn 3 Lippische Meistertitel und 2 Vizetitel gewinnen! Wir sind sehr stolz auf unsere Jugendabteilung!

 


 

TC BW Horn mit dem Rad unterwegs

Elf Personen und ein Hund machten sich bei bestem Radwetter auf zur diesjährigen Fahrradtour.

Nach einem Begrüßungsschluck radelten wir auf Radwegen und abseits größerer Straßen durch eine abwechslungsreiche Landschaft. Die Streckenführung vermied schwere Steigungen, sodass alle problemlos mitfahren konnten.

Jenseits des Norderteiches wurden wir von Annette Gowin und Uschi Krüger mit belegten Broten und warmen und kalten Getränken erwartet. So gestärkt konnten wir weiterfahren.

Nach einer Mittagsrast bei Repp im Teutonenhof in Vinsebeck, nahmen wir die letzte Etappe in Angriff.

Der Ausklang fand nachmittags mit Kuchenspenden von Erika Förster und Uschi Krüger im Clubhaus statt.

Alle waren sich einig: Das hat Spaß gemacht. Ihre Zufriedenheit drückten die Teilnehmer mit einer spontanen Spende für die Jugendkasse des Tennisvereins aus.


Platz 1, 2 und 3 für den TC BW Horn

Am vergangenen Wochenende fanden beim TC Detmold die 16. Detmold Open statt.

Mit dabei waren auch Roman Henze aus der Herren 30 Mannschaft und Antje Gerwin und Alina Muschick von den 1. Damen.

Und alle Spieler vom TC Blau-Weiß Horn schlugen sich fabelhaft.

Antje und Alina zogen nach souveränen Siegen ins Halbfinale ein. Dort musste sich Alina, die nach einer Rückenverletzung gehandicapt war, der Lokalmatadorin Amelie Nickler mit 6:1 und 6:4 geschlagen geben.

Antje hingegen setzte sich gegen Susanne Knufinke aus Gütersloh in zwei Sätzen durch. Am Sonntag im Finale zeigte Antje wieder eine gute Leistung und musste sich am Ende nur ganz knapp im Matchtiebreak des dritten Satzes geschlagen geben.

Da Alina ihr Spiel um Platz 3 gewann, sicherten sich die Damen am Ende also Platz 2 und 3.

Noch besser lief es für Roman Henze. Er spielte in einer Dreiergruppe um den Sieg. Das erste Spiel gewann er mit 6:3 und 7:5 gegen Markus Assmann aus Pivitsheide. Beim Spiel gegen den Pivitsheider Jens Schmiedekamp zeigte er sich dann nervenstark und gewann mit 10:5 im Matchtiebreak. So sicherte er sich den Titel und kann sich jetzt Sieger der 16. Detmold Open nennen.

Wir gratulieren allen 3 zu ihrer tollen Leistung!



Zuletzt aktualisiert am Montag, den 08. Oktober 2018 um 07:54 Uhr
 
Copyright © 2018 TC BW Horn. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.
 
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner